Vermessung der Sängerlinde Oberdiebach

Die jährliche Vermessung der Sängerlinde des MGV Eintracht Oberdiebach fand nun zum zweiten Mal unter Corona-Bedingungen statt.
Foto: Bettina Staßen

Wie bereits im Vorjahr war es auch in diesem Jahr nicht möglich, die traditionell am 1. Mai stattfindende Vermessung der Sängerlinde des MGV ‚Eintracht‘ 1822 Oberdiebach im üblichen Rahmen durchzuführen – unter Beteiligung der Chöre im MGV und vieler Oberdiebacher Bürgerinnen und Bürger.

Zur lückenlosen Dokumentation des Wachstums der Oberdiebacher Sängerlinde haben sich aber Sänger Andreas Krämer und Vorsitzender Thomas Staßen zur Stammvermessung getroffen. Das Ergebnis: der Durchmesser des Stammes, gemessen in einem Meter Höhe vom Boden, beträgt 434 mm. Dies bedeutet einen Zuwachs von 2 mm gegenüber dem Vorjahr. Ein nur geringes Wachstum, das sicherlich der anhaltenden Trockenheit im zurückliegenden Jahr geschuldet ist.

Die Sängerlinde des MGV Oberdiebach wurde 1972 anlässlich des 150. Vereinsjubiläums von der Bacharacher Volksbank gespendet und an der Wegespitze im Niehuisweg gepflanzt. Seitdem wird der Platz von den Mitgliedern des Chorvereins gepflegt. Die aufgestellte Bank bietet Wanderern die Möglichkeit zu rasten und den schönen Ausblick über das Diebachtal zu genießen. Die Choraktiven des MGV hoffen, im nächsten Jahr die traditionelle Vermessung der Sängerlinde wieder im üblichen großen Rahmen feiern zu können und freuen sich bereits sehr darauf.

Kontaktdaten / Ansprechpartner Presse:
MGV ‚Eintracht‘ 1822 Oberdiebach e. V.
Stephanie Heidrich
Schriftführerin
Zollstr. 4
55422 Bacharach
Tel.: 06473/947053
E-Mail: schriftfuehrerin@mgv-oberdiebach.de
Web: mgv-oberdiebach.de

Login

Geben Sie Ihren Benutzernamen/E-Mail und Ihr Passwort ein, um sich einzuloggen.