Aktivenehrung im Männerchor Cäcilia Dümpelfeld

Auf über 500 Jahre aktives Chorsingen summieren sich die Ehrungsjahre der Sänger im Männerchor Dümpelfeld.
V.l. Georg Larscheid, 1.Beigeordneter der Gemeinde Dümpelfeld; Markus Thielen, Chorleiter; Werner Surges MC-Vorsitzender; Karl-Heinz Fischer, 2.Vorsitzender; Günter Nerger, Vorsitzender des KCV Ahrweiler; Hermann Zimmer, Herbert Larscheid, Josef Hennes, Helmut Rausch, Ludwig Thelen, Josef Krebsbach, Günter Böhmer, Reiner Zimmermann, Manfred Kresse, Alex Lazar, Werner Streit, Karl-Josef Odenhausen, Josef Duell. Foto: Karl-Heinz Fischer.

Die Zahle der Ehrungsjahre für zehn aktive Sänger des Männerchores Dümpelfeld, die Günter Nerger, Vorsitzender des Kreis-Chorverbands Ahrweiler zu einer Feier des Männerchores, am 15. Mai, in seiner Mappe hatte, brachten es in Summe auf mehr als 500 Jahre.

Der Vorsitzende des Männerchors, Werner Surges, begrüßte Sänger und Gäste. Er sprach von der vor zwei Jahren ausgefallenen Feier zum 70-jährigen Bestehen und der langen Zwangspause wegen pandemiebedingter Einschränkungen und der Flutkatastrophe. Daher habe man sich entschlossen nicht mit Proben oder einer Jahreshauptversammlung zu beginnen, sondern – wegen der aktuell großen Zahl der Ehrungen, die sich angesammelt hatte – mit einer Feier. Dies sei auch ein guter Anlass zum Gedankenaustausch unter den Sängern über die zukünftige Entwicklung des Chorvereins und des Chors.

Der 1. Beigeordnete der Gemeinde Dümpelfeld Georg Larscheid sprach in seinen Grußworten davon, dass ein reges Vereinsleben für jede Gemeinde ein wichtiger Faktor ist. Er erwähnte dabei, unter welchen Schwierigkeiten der Verein gegründet wurde. Den Beschluss, einen Gesangverein zu gründen, hatte man bereits im Jahre 1949. Damals trafen sich auf Anregung des späteren Dirigenten Johann Thelen 18 Dümpelfelder Männer im Gasthaus Strohe.  Sie beschlossen die Vereinsgründung. Aber das bedurfte damals noch der Genehmigung durch die Behörde des ‘Hohen Kommissars’ der Besatzungszone, die dann im März 1950 eintraf.

Auch Vereinsleben stieß in der Nachkriegszeit mit der sich verbessernden wirtschaftlichen Lage wieder auf größeres Interesse. Der Männerchor Dümpelfeld wuchs in den 50er und 60er Jahren von 18 auf 45 Aktive. In den siebziger Jahren war die Mitgliederzahl dann stark rückläufig und Männerchor ging mit dem Nachbarverein, dem MGV Hönningen eine Chorgemeinschaft ein. Die Proben und Auftritte kamen schließlich 1981 zum vollständigen Erliegen.

Durch aktive Mitgliederwerbung und einem neuen, noch jungen Chorleiter fanden ab Ende 1982 wieder Proben und Auftritte statt und die Chorgemeinschaft wuchs in dieser Zeit wieder auf über 50 aktive Sänger. Fehlender Nachwuchs und das Ausscheiden alter Chormitglieder führte aber in den folgenden Jahrzehnten erneut zu einem erheblichen Rückgang, der 2014 zur Auflösung des MGV Hönningen führte. Die verbliebenden Sänger wechselten in den Männerchor Dümpelfeld, der aktuell allerdings auch nur noch 17 aktive Sänger hat.

Günter Nerger betonte: “Die hohe Anzahl an Ehrungen und die Länge der Sängertätigkeit zeigt, welche Vereinstreue im Männerchor Dümpelfeld herrscht.” Ein solcher Umfang, der fast das gesamte Spektrum der Sängerehrungen einschließe, sei für ihn einmalig. Außer den Urkunden für die zehn aktiv Singenden hatte Nerger noch eine Urkunde für fünfzigjähriges Vorstandsengagement und eine Urkunde für vierzigjährige Chorleitertätigkeit auszuhändigen, die das Dutzend an Ehrungen vervollständigte.

Urkunden für aktives Chorsingen erhielten für 25 Jahre Karl-Josef Odenhausen aus Hönningen/Liers. Er begann 1997 mit dem Singen im MGV Hönningen und ist seit 2015 im MC Dümpelfel.

Für 40 Jahre Chorsingen wurde Josef Krebsbach, ebenfalls aus Hönningen, geehrt.  Krebsbach sang 1982 im MGV Hönningen und war dort lange Zeit Schriftführer. Auch er ist seit 2015 im MC Dümpelfeld. Helmut Rausch kommt aus Niederadenau und singt seit 1981 Dümpelfelder MC, wie auch der Dümpelfleder Karl-Dieter Ruhland. Auch diese beiden erhielten die Ehrung für 40 Jahre aktives Chorsingen.

Seit 50 Jahren singt Ludwig Thelen. Noch jung, bereits mit 17 Jahren, begann er mit dem Chorsingen im MGV Hönningen im Jahr 1969. Dort war er auch zwei Jahre lang Vorsitzender. Die Thelens waren schon immer in der Chorlandschaft Dümpelfeld und Hönningen als Chorleiter und Sänger aktiv. Ludwig Thelen jun., 2. Bass im Chor, tritt auch manchmal als Solist auf und vertritt gelegentlich den Chorleiter.

Bereits 60 Jahre singen drei Niederaudorfer im MC Dümplfeld: Josef Hennes, Herbert Larscheid, Hermann Zimmer. Hennes singt seit seinem 22. Lebensjahr im MC. Larscheid kam mit 16 Jahren und Zimmer mit 17 Jahren zum MC Dümpelfeld.

Oswald Schmitz gehörte mit seinen damals 17 Jahren wohl zu den jüngsten Aktiven. Seit nunmehr 70 Jahren ist er – mit jetzt 89 Jahren – noch immer aktiver Sänger im 1. Bass. Schmitz war auch über 20 Jahre im Vorstand als Beisitzer, Schriftführer und Vorsitzender engagiert.

65 Jahre aktives Chorsingen und 50 Jahre Vorstandsengagement zeichnen Werner Surges aus. 1956 begann Surges, als 19-jähriger, im Männerchor Dümpelfeld. Bereits seit 1964 ist es im Vorstand engagiert: Vier Jahre als Beisitzer und 18 Jahre als Kassenwart. Zwölf Jahre war er zweiter Vorsitzender und seit nunmher 23 Jahren, seit 1999, ist er der erste Vorsitzende. Damit ist Surges über 50 Jahre – aktuell tatsächlich 58Jahre – im Vorstand des Chorvereins engagiert.

Markus Thielen ist seit 40 Jahren der chormusikalische Leiter des Männerchors. Anfang der achtziger Jahre war die ‘Chorgemeinschaft Hönningen-Dümpelfeld’ auf ihrem Tiefpunkt angelangt. Die Zahl der aktiven Sänger ging nach unten, Chorproben oder Auftritte mussten aufgrund von ‘Desinteresse’ sogar abgesagt werden. Durch die Bemühungen des Vorstands, mit dem zu dieser Zeit ersten Vorsitzenden Oswald Schmitz und seinem Stellvertreter Werner Surges, gelang es, neue Sänger anzuwerben. Allerdings musste auch ein neuer Chorleiter gefunden werden. Und diesen fand der Vorstand im Nachbarort. In Altenburg hatte ein junger, damals 24-jähriger Steinmetz seine musikalische Ausbildung beendet und war bereit, die Chorgemeinschaft zu leiten.
Markus Thielen hatte damals den Steinmetzbetrieb seines Vaters übernommen, war aber auch den musikalischen Interessen seiner Mutter gefolgt und ist Organist und Dirigent. Seinem ersten Chor hat Chorleiter Thielen über 40 Jahre die Treue gehalten.

Kontaktdaten

Kreis-Chorverband Ahrweiler e. V.
Klaus Geck
Pressereferent
Anschrift zurzeit:
Grabenstraße 13
56751 Polch
Tel. +49162 9410809
E-Mail klausgeck@icloud.com
Web: www.kreis-chorverband-ahrweiler.de/

Karl-Heinz Fischer
fischerkhh@aol.com

Boilerplate/Vereinsportait.

© 2020 Alle Rechte vorbehalten

Erstellt mit ❤ und Helvek-Studio

Login

Geben Sie Ihren Benutzernamen/E-Mail und Ihr Passwort ein, um sich einzuloggen.

Singendes Land
Newsletter

Jetzt kostenlos den Singendes Land Newsletter abonnieren.
Bleiben Sie immer auf aktuellem Stand zur Chorkultur in Rheinland-Pfalz.