SonntagsChor Rheinland-Pfalz ist auf bestem Wege

Der SonntagsChor ist bereits seit dem Juni des letzten Jahres wieder im Probenmodus. Chorerfahrene sollten sich idealerweise jetzt noch bewerben.
SonntagsChor Rheinland-Pfalz – der geschäftsführende Vorstand: Cornelia Wichmann, Rainer Hüsch, Wilma Schneider. Nicht im Bild ist Maria Kern. Foto: Ralf Schneider.

„Wir haben einiges aufzuholen“, äußerte die erste Vorsitzende, Wilma Schneider im Verlauf der jüngsten Mitgliederversammlung des seit Juli 2020 als e. V. eingetragenen Chorvereins. Der SonntagsChor Rheinland-Pfalz ist bereits seit dem Juni des letzten Jahres wieder im Präsenzprobenmodus. Lediglich die Probentage im Dezember und Januar fanden nicht statt. Im Februar folgte ein Chorwochenende in Neustadt an der Weinstraße. Sängerinnen und Sänger aller Stimmregister sollten sich jetzt bewerben. Aktuell ist noch ein idealer Einstiegszeitpunkt.

Der SonntagsChor Rheinland-Pfalz entstand 2010 aus einer Initiative der Chorverbände Rheinland-Pfalz und der Pfalz, in Kooperation mit dem SWR, als SWR-SonntagsChor. 2013 wurde er, umbenannt in SonntagsChor Rheinland-Pfalz, Projektchor in Trägerschaft des Chorverbands Rheinland-Pfalz. Seit 2020 ist der SonntagsChor Rheinland-Pfalz ein eigenständig agierender e. V. im Kreis-Chorverband Bad Kreuznach. Als eingetragener Chorverein stehen somit nun auch Mitgliederversammlungen und Vorstandswahlen an.

Abgesehen von der Schriftführung ist, nach aktuellem Wahlgang im Mai, die Besetzung des ersten geschäftsführenden Vorstands von 2020 unverändert. Erste Vorsitzende bleibt Wilma Schneider aus Neuburg am Rhein – KCV Südliche RheinPfalz im CVdP. Unterstützt wird sie vom zweiten Vorsitzenden Rainer Hüsch aus Becherbach im Hunsrück – KCV Hunsrück im CV RLP sowie der Kassiererin Cornelia Wichmann aus Sinzig am Rhein – KCV Ahrweiler im CV RLP. Die bisherige Schriftführerin Melanie Klöppel hatte bedauerlicherweise nicht mehr kandidiert. Statt ihrer wurde Maria Kern aus Dannstadt – KCV VorderPfalz im CVdP einstimmig ins neue Amt gewählt.

Die Aktiven des SonntagsChors Rheinland-Pfalz arbeiten jetzt stringent am neuen Repertoire, mit dem Ziel in nächster Zeit auch wieder konzertbereit zu sein. Im kommenden Jahr 2023 wollen die Aktiven mit Chorleiter Marco Herbert erneut das Prädikat ‚Meisterchor im Chorverband Rheinland-Pfalz‘ erlangen. „Ein Chorleiterwechsel bedingt immer auch einen kleinen Neuanfang“, erläutert Marco Herbert. Seit 2020 ist er der neue Chorleiter. „Und der Wechsel beim SonntagsChor geschah darüber hinaus in einer bekannt schwierigen Situation. Abgesehen davon, dass die Chorproben auch nur an einem Probentag im Monat stattfinden.“ Der darüber hinaus nur sporadisch stattgefundene Probenbetrieb in den Jahren 2020/21 sind Gründe, warum Wilma Schneider feststellte, dass jetzt viel aufzuholen sei.
De facto fehlt dem Chor – netto betrachtet – tatsächlich ein gutes Jahr Probenzeit. Dies gilt es nun aufzuholen, um das neue Repertoire unter neuer Chorleitung fertig einzustudieren und schnellstmöglich wieder die ersten Konzerte zu geben.

Für chorerfahrene Singende lohnt sich daher jetzt noch der Einstieg. Bewerbungen einfach formlos via E-Mail an bewerbung@sonntagschor.de Die Vorstandsmitglieder bitten darum, in die E-Mail noch eine kurze chorische Vita und die Stimmlage einzufügen. Die Sängerinnen und Sänger des SonntagsChors wurden seinerzeit aus mehr als 600 Bewerbern ausgewählt. Deshalb dieses Bewerbungsprozedere, welches bis heute beibehalten wird. Nichtsdestoweniger freuen sich die Aktiven im SonntagsChor Rheinland-Pfalz auf neue Stimmen.

Kontaktdaten

SonntagsChor Rheinland-Pfalz e. V.
Dieter Meyer
Pressereferent
Am Schlosspark 42
56564 Neuwied
Tel. +49 2631 8312696
Fax: +49 2561 959 321 780
E-Mail presse@sonntagschor.de
Web sonntagschor.de

Weiterführende Links:
singendesland.de/sonntagschor-rheinland-pfalz-wird-selbststaendig/5371/
singendesland.de/sonntagschor-rheinland-pfalz-kleine-besetzung-grosse-stimmen/11099/

Boilerplate/VereinsportaitCHOR. MUSIK. BEGEISTERT.
Der SonntagsChor RLP e. V. wurde als 'SWR SonntagsChor' am 14. November 2010 in Trier gegründet. Dem voraus ging ein landesweiter Aufruf des Südwestrundfunks Rheinland-Pfalz und der Landes-Chorverbände Rheinland-Pfalz und der Pfalz. Aus einem Kreis von über 600 sich bewerbenden Personen wurden rd. 50 ambitionierte Choramateure in mehreren Durchläufen, nach festgelegten Kriterien ausgewählt. Dieses Audition-Verfahren gilt auch heute bei Neuaufnahmen in den Chor.

Die heute über 30 Choraktiven kommen aus ALLEN Regionen des Landes Rheinland-Pfalz. Sie verstehen sich als musikalische Botschafter des Landes und sind mit der chormusikalischen Kultur des Bundeslandes eng verbunden. Der SonntagsChor Rheinland-Pfalz ist insbesondere im sozialen Bereich aktiv: ob als musikalischer Partner der SWR-Kinderhilfsaktion 'Herzenssache' oder als Benefizpartner zahlreicher gemeinnütziger Organisationen im Land. Die Konzerte werden i. d. R. in Zusammenarbeit mit Chören, musikalischen Gästen und Partnern der Kreis-Chorverbände in Rheinland-Pfalz und angrenzender Bundesländer gestaltet.

Das Repertoire des SonntagsChors ist auf keine Stilrichtung festgelegt. Im 'Crossover' stellt der SonntagsChor Rheinland-Pfalz einen Querschnitt aller Genres der Chormusik vor. Seit Juli 2020 leitet Marco Herbert den Chor. Der SonntagsChor war im Jahr 2014 zum 'Deutschen Engagementpreis' nominiert, erhielt im November 2016 das Prädikat 'Meisterchor im Chorverband Rheinland-Pfalz' und feierte am 14. November 2020 seinen 10. Gründungstag. Seit dem 1. Juli 2020 ist der SonntagsChor Rheinland-Pfalz ein eingetragener Verein.

EIN CHOR - EIN LAND
Aus allen diesen Regionen und Gebieten unseres schönen Bundeslandes kommen die Sängerinnen und Sänger vom SonntagsChor Rheinland-Pfalz: Westerwald, Lahntal und Taunus, Eifel, Ahr und Mosel/Saar, Hunsrück und Naheland, Mittelrhein mit Neuwieder Becken und Rheintal, Rheinhessen und Rhein-Main-Gebiet, Pfalz (West-, Nord-, Vorder- und Südpfalz) und Rhein-Neckar-Dreieck. Rund 270 Straßenkilometer beträgt die Entfernung zwischen dem am nördlichsten und am südlichsten wohnenden Sänger in Rheinland-Pfalz, mit rd. 2,5 h Fahrtzeit.

© 2020 Alle Rechte vorbehalten

Erstellt mit ❤ und Helvek-Studio

Login

Geben Sie Ihren Benutzernamen/E-Mail und Ihr Passwort ein, um sich einzuloggen.

Singendes Land
Newsletter

Jetzt kostenlos den Singendes Land Newsletter abonnieren.
Bleiben Sie immer auf aktuellem Stand zur Chorkultur in Rheinland-Pfalz.