Mit ‘Rückenwind’ unterwegs auf dem roten Teppich

Der Stipshausener Kinderchor 'Sirona' und der Projektchor 'Sangeslust' singen das Lied 'Rückenwind' zum 'Red Carpet Day 2021.'
Mit insgesamt 31 Sängerinnen und Sängern präsentierte Sangeslust das Lied 'Rückenwind' zum diesjährigen 'Red Carpet Day' am 12.9. Foto: Alexander Wolff.
Mit insgesamt 31 Sängerinnen und Sängern präsentierte Sangeslust das Lied 'Rückenwind' zum diesjährigen 'Red Carpet Day' am 12.9. Foto: Alexander Wolff.

Am 12. Septzember hatten der Kinderchor ‘Sirona’ sowie der Projektchor ‘Sangeslust’ aus Stipshausen einen ganz spontanen Kurzauftritt auf dem Kunsthandwerkermarkt von Hilde Schaal Keramik in Schlierschied.

Mit 31 Sängerinnen und Sängern wurde das wunderbare Lied ‘Rückenwind’ von der ebenso wunderbaren Band ‘Madsen’ vorgetragen. Und das auf einem großen, roten Teppich. Stand doch diese Aktion ganz im Zeichen des sogenannten ‘Red Carpet Day’, zu dessen aktiver Teilnahme der Chorverband Rheinland-Pfalz aufgerufen hatte.

Ziel war es, auch in diesen mehr als herausfordernden Zeiten auf das aktive Chorleben hinzuweisen und damit die Singkultur in unserem Land zu bewerben. Auch ein Video ist an diesem Tag entstanden, das hier angeschaut werden kann: cv-chorevents.chayns.net/cv-rlp?M=116324376

Übrigens, wer ebenfalls Lust auf Singen in lustiger Gesellschaft hat: der Kinderchor ‘Sirona’ probt außerhalb der Schulferien jeden Dienstag von 17:30 bis 18:15 Uhr , immer im Gasthaus Müller in Stipshausen. Ebenso suchen der Jugend- sowie der Erwachsenenchor des Chorvereins ‘Sangeslust 1878’ auch stets aktiv Mitsingende, die Freude am Singen in Gemeinschaft haben. Probetag ist ebenfalls immer dienstags, abwechselnd im 14-Tages-Turnus.

Kontaktdaten / Ansprechpartner Presse:
Gem. Chor SANGESLUST 1878 e. V.
Kinderchor ‘SIRONA’ und Erwachsenenchor ‘SANGESLUST’
Alexander Wolff
2. Vorsitzender
Am Bach 13
55758 Stipshausen
Tel. 06544 8728
E-Mail info@js-anderswelten.com
Weitere Links zum Artikel: cv-chorevents.chayns.net/cv-rlp?M=116324376 – Video Rückenwind
Boilerplate/Vereinsportrait:
Der Gem Chor Sangeslust 1878 e. V. blickt in den nunmehr schon 143 Jahren seines Bestehens auf eine mehr als bewegende und vor allem aufregende Geschichte zurück. Alles begann im Jahre 1878, als sich 16 Männer zum „Deutschen Lied“ zusammenfanden, um wenig später den Männergesangverein „SANGESLUST“ zu gründen. Oftmals nur unter einer Petroliumlampe sitzend, wurden gemeinsam alte Volksweisen gesungen, welche man sich damals selbst nach Stimmen geordnet in Form von Zahlennoten aufschrieb. Die Leitung hatte üblicherweise der zuständige Dorfschullehrer. Der Überlieferung nach besuchte der Chor bis zum 1. Weltkrieg regelmäßig Sängerfeste, die entweder zu Fuß oder mit Pferdegespannen und bunt geschmücktem Leiterwagen erreicht wurden. Aufgrund des altersbedingten Ausscheidens vieler Sänger sowie bedingt durch rückläufige Mitgliederzahlen entschied man sich 1964 für die Aufnahme von Frauen als aktive Mitglieder und somit für die Umbildung des Männergesangvereins in einen Gemischten Chor. Der Gemischte Chor veranstaltete neben seinen Jubiläumsfeiern auch regelmäßig Jahreskonzerte, man organisierte die sogenannte "Wälekirb" in Stipshausen, nahm auf Sängerfesten teil, traf sich zum jährlich stattfindenden Picknick an den Stipshausener „Sängerbuchen“, überraschte die Dirigenten mit einer „heimlich“ inszenierten Geburtstagstafel nach der Gesangsstunde, und unternahm bis zu 3-tägige Vereinsfahrten u.a. nach Berlin, zum Titisee, in die Schweiz, nach Österreich oder Thüringen. Im Mai 1979 gründete man den ersten Kinderchor: „Die Idarwald-Lerchen“. Anfang 2016 übernahm Jennifer Sauer den Dirigentenstab und wird seitdem von Ehemann Alexander Wolff nicht nur an der Gitarre unterstützt. Im Fokus steht hier deutschsprachiges Liedgut, dessen Ursprung in der klassischen Musik, Volksliedern aber insbesondere auch in der aktuellen Pop & Rockmusik liegt. Derzeit singen aktuell 16 Mädchen und Jungen im Alter zwischen 6 und 14 Jahren im Kinderchor, der sich Mitte 2017 in „SIRONA“ umbenannt hat. Mitte 2017 setzte man sich mit dem Vorstand zusammen, um gemeinsam an einer Planung der Jubiläumsfeier zum 140-jährigen Bestehen des „SANGESLUST“ 1878 e.V. zu gedenken. So fand am 20. März 2018 die 1. Probe des so genannten „Projektchores SANGESLUST“ statt, der bis heute Bestand hat und derzeit aus 22 motivierten Frauen und Männern im Alter zwischen 18 und 80 Jahren besteht. Neben der eigentlichen Freude und dem Spaß am gemeinschaftlichen Singen, steht beim SANGESLUST 1878 e. V. natürlich auch der soziale Kontakt und ein aktiver, generationsübergreifender Austausch im Fokus: ‘Das Singen im Chor befreit die Seele, lässt für bestimmte Zeit die Herausforderungen des Alltags in den Hintergrund geraten und löst Glücksgefühle aus!’

Login

Geben Sie Ihren Benutzernamen/E-Mail und Ihr Passwort ein, um sich einzuloggen.

Singendes Land
Newsletter

Jetzt kostenlos den Singendes Land Newsletter abonnieren.
Bleiben Sie immer auf aktuellem Stand zur Chorkultur in Rheinland-Pfalz.