Inspirierende Projektbeispiele und Denkanstöße für Amateurmusizierende

Das Kompetenznetzwerk Neustart Amateurmusik präsentiert mit 'Praxis-Impulse' eine neue Online-Datenbank für die Amateurmusik.
Ansicht der digitalen Datenbank „Praxis-Impulse“ für Amateurmusizierende. Foto: BMCO

Mit kreativen Lösungen, anregenden Methoden, innovativen Proben- und Konzertformaten und nachahmungswürdigen Beispielen soll die Amateurmusikszene Ansporn und Inspiration für einen musikalischen Neustart bekommen.

Das Kompetenznetzwerk Neustart Amateurmusik veröffentlicht die Datenbank ‘Praxis-Impulse’ und ergänzt das bereits vielfältige Angebot des Infoportals für Amateurmusizierende frag-amu.de. Mit über 100 Methoden und 150 nachahmungswürdigen Projektbeispielen bietet die Datenbank inspirierende Impulse und damit auch den Ansporn zur Wiederaufnahme und Weiterentwicklung des Proben- und Konzertbetriebs der Amateurmusik in Pandemiezeiten.

„Die neue Methoden- und Best-Practice-Beispiele-Datenbank ist eine echte Hilfestellung für viele Amateurmusikerinnen und -musiker, die seit 18 Monaten Pandemie mit gewaltigen Herausforderungen konfrontiert sind“, sagt Dr. Stefan Donath, Geschäftsführer des Bundesmusikverbands. Die Pandemie habe den Proben- und Konzertbetrieb massiv eingeschränkt. Die neue Datenbank für musikalische Praxis biete Amateurmusizierenden nun die Möglichkeit, über den Tellerrand zu schauen und mit neuen innovativen Probe- und Konzertformaten musikalisch neu zu starten, erläutert Stefan Donath weiter.

Die methodischen Impulse und die inspirierenden, nachahmungswürdigen Projektbeispiele sind in der Datenbank miteinander und untereinander verlinkt. Die Suche nach inspirativen Beispielen erfolgt über ein Suchfeld oder anhand von Filtern für bestimmte Altersgruppen, Ensemblearten und -größen. Für eine Übersicht sorgen zusätzlich Icons, die den Technikbedarf kennzeichnen. Zudem wird angegeben, für welche Ensembles die Projektidee geeignet ist. Der Großteil der Projekte wird durch eine Fotogalerie oder ein Demo-Video veranschaulicht.

Umfangreiche Darstellungen bieten Erfolgsrezepte für Ensemblearbeit und stammen aus der Amateurmusikszene selbst: von erfahrenen musikpädagogische Fachkräfte, musizierenden Amateuren und Profis, Fachleuten der Ensemblearbeit, Coaches und Teammitgliedern aus der Verbandsarbeit. Die Sammlung dieser erfolgreichen Positiv-Beispiele wurde durch das neue Kompetenznetzwerk Neustart Amateurmusik zusammengestellt und benutzerfreundlich aufbereitet. Die Themenbreite reicht von Kreativ-Beispielen für Proben und Auftritte, über Ensembleorganisation, Öffentlichkeitsarbeit und Nachwuchsförderung, bis hin zu Themen wie Gesundheit oder Gemeinschaftserhalt.

„14,3 Millionen Menschen in Deutschland musizieren in ihrer Freizeit – und dies auch meist ehrenamtlich organisiert. Das zeigt, wie zahlreich und vielfältig die Amateurmusikszene ist, und wie wichtig es ist, dass wir das vorhandene Wissen und die tollen Ideen nutzen und anderen zur Verfügung stellen“, sagt Jasko Dolezalek, der bei der Entwicklung von frag-amu.de – dem Infoportal der Amateurmusik – von Anfang an dabei war. „Das Rad muss letztendlich nicht neu erfunden werden – mit der Datenbank ‘Praxis-Impulse’ können Amateurmusizierende voneinander lernen“, so Dolezalek weiter.

Die Online-Datenbank ist zu finden unter frag-amu.de/praxis-impulse

Kontaktdaten / Ansprechpartner Presse:
Bundesmusikverband Chor & Orchester e.V.
Dr. Stefan Donath
Geschäftsführung
Ortrudstraße 7
12159 Berlin
Tel: +49 30 – 609 807 81 – 46
E-Mail: donath@bundesmusikverband.de
Web: bundesmusikverband.de

Weiterführende Links:
frag-amu.de/praxis-impulse
bundesmusikverband.de/neustart
Boilerplate/Vereinsportrait:
Im Kompetenznetzwerk NEUSTART AMATEURMUSIK bietet ein Team von 25 hauptamtlichen Mitarbeitenden neben Rechtsberatung Inspiration zu kreativen Lösungen in Pandemiezeiten, berät bei der Entwicklung und Umsetzung von Hygienekonzepten und gibt Orientierung zu aktuellen Corona-Regelungen und Fördermöglichkeiten. Mit konkreten Empfehlungen steht das Kompetenznetzwerk zudem der Politik als kompetenter und verlässlicher Partner zur Verfügung.
Das Kompetenznetzwerk ist eine von zwei Fördersäulen im gleichnamigen Förderprogramm Neustart Amateurmusik des BMCO. Daneben werden auch Neustart-Projekte und Zukunftswerkstätten von Amateurmusikensembles direkt gefördert. Ermöglicht wird das Programm durch Mittel der Staatsministerin für Kultur und Medien im Rahmen des Rettungs- und Zukunftsprogramms Neustart Kultur.
Alle Informationen zum Programm Neustart Amateurmusik sind veröffentlicht unter bundesmusikverband.de/neustart. Informationen zum Programm Neustart Kultur sind verfügbar unter kulturstaatsministerin.de

Login

Geben Sie Ihren Benutzernamen/E-Mail und Ihr Passwort ein, um sich einzuloggen.

Singendes Land
Newsletter

Jetzt kostenlos den Singendes Land Newsletter abonnieren.
Bleiben Sie immer auf aktuellem Stand zur Chorkultur in Rheinland-Pfalz.