STUDIE ZUM CHORSINGEN IN RHEINLAND-PFALZ

10.99 

inkl. 19 % MwSt.

Nicht vorrätig

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin

Beschreibung

AKTUELL AUSVERKAUFT! Die zweite Auflage ist in Arbeit und kann vorbestellt werden. In der ersten großen Umfrage dieser Art befragte der Chorverband Rheinland-Pfalz Anfang 2018 die Bürger in Rheinland-Pfalz zu ihrem Verhältnis zum Chorsingen. Hintergrund dieser Umfrage ist der gehäuft in den Medien dargestellte „Abgesang“ des Chorsingens. Die grundsätzliche Frage, die der Chorverband beantwortet haben wollte, lautet daher: „Wie wird das Chorsingen im Allgemeinen von den Rheinland-Pfälzern gesehen und wahrgenommen, wie ist das Image?“ Und auch folgende Fragen sollten mit der Studie beantwortet werden: „Woran liegt es, dass die Chöre Zuwachs-/Nachwuchsprobleme haben? Gibt es denn eine generelle Bereitschaft zum Singen im Chor, wenn bestimmte Kriterien erfüllt sind? Welche Hebel müssen/können umgelegt werden, um das Chorsingen wieder attraktiver zu machen?“ Die insgesamt 143-seitige Studie enthält die Umfrageergebnisse mit umfassenden Erläuterungen und Kommentaren, sowie ein Summary, eine Zusammenfassung mit Handlungshinweisen und Empfehlungen für Chöre/Chorvereine: – Problemfall ländlicher Raum. – Machen Sie doch den Bürgern Ihrer Region ein Angebot. – Chöre aus ländlichem Umfeld können punkten. – Selbst um die Förderung des Nachwuchses bemüht sein. – Grundsätzlich positives Image des Chorsingens. – Es zählt das persönliche Gespräch. – Noch Überzeugungsarbeit zu leisten. – Choraktive müssen sich in ihrem Chor Gehör verschaffen. – Differenzierte Betrachtung der Antworten. – Sängertypisierung. – Ein guter Chorleiter dient der gesamten Chorentwicklung. – Hilfestellung durch erfahrene Choraktive ist wichtig. Dazu einen gesonderten Appendix mit den abgegebenen Freitextantworten und Quellen. Die vorliegende Studie verdeutlicht den Wandel des Chorsingens: Nicht „Abgesang“ sondern eher ein Neuanfang. Junge, meist kleinere Chöre füllen andernorts Lücken, die etablierte Chöre in ihrem Ort hinterlassen — mit anderer Literatur, anderem Anspruch und am liebsten gemischt. Der Sinn des Summarys soll sein, auf Basis der durchgeführten Umfrage Lösungsmöglichkeiten für die Zukunft des Chorsingens/der Chormusik aufzuzeigen und Ideen zur Weiterführung einzubringen. Mit einem Vorwort von Professor Dr. Ulrich Reinhardt, wissenschaftlicher Leiter der Stiftung für Zukunftsfragen, Hamburg. Studie, Gesamtumfang 143 Seiten, zum Chorsingen in Rheinland-Pfalz, 1. Auflage, September 2018; Booklet, 56 Seiten, Klebebindung. Dazu der Appendix als E-Book, 87 Seiten, mit Quellen und Zusammenstellung der Freitextantworten; . Der Versand erfolgt kostenfrei durch den Chorverband Rheinland-Pfalz. Schutzgebühr 10,99 Euro.

Login

Geben Sie Ihren Benutzernamen/E-Mail und Ihr Passwort ein, um sich einzuloggen.