Musikalischer Nachmittag mit Ehrungsfeier

Friedel Blattner und Heinrich Lösch wurden für 70 Jahre aktives Singen im Chor, Erwin Kroll für 25 Jahre Chorleitung geehrt.
Ehrungen durch Kreis-Chorleiter Thorsten Mühlberger an verdiente Aktive der Chorgemeinschaft Flörsheim-Dalsheim. Foto: B. Harthausen.

Das Saxophonensemble ‘Blattgold’ eröffnete die Feier im Bürgerhaus Flörsheim-Dalsheim mit ‘The Man I Love’, von Angelika Mehlhase. Nach der Begrüßung sang der Männerchor der Chorgemeinschaft Flörsheim-Dalsheim drei Chorstücke. Beim Chorsatz ‘You Raise Me Up’ wurde der Chor von Volker Feth am Klavier begleitet.

Für 70 Jahre aktives Chorsingen ehrte dann der Kreis-Chorleiter des Kreis-Chorverbands Worms, Thorsten Mühlberger, die Chorsänger Friedel Blattner und Heinrich Lösch. Für über 25 Jahre Chorleitung wurde Erwin Kroll vom Chorverband Rheinland-Pfalz geehrt.

Friedel Blattner begann 1950 bereits mit 14 Jahren im damaligen Männerchor Frohsinn Niederflörsheim. Schnell erkannte Chorleiter Hermann Croneberg Blattners chormusikalisches Talent. Fortan sang er daher die Soli in Chorsätzen. Als Blattner dann 1956 nach Worms-Wiesoppenheim übersiedelte, unterstützte er auch den ortsansässigen Verein MGV Liederkranz Wiesoppenheim mit seiner Stimme. Weitere Stationen waren das Singen im MGV Horchheim unter Domkapellmeister Gregor Lehr. Musikdirektor FDB, Hubertus Holl, war ein weiterer Förderer Friedel Blattners. Blattner sang auch im Abenheimer Männerchor, sowie dem Weinsheimer Männerchor. Weiterer Höhepunkt in seiner chormusikalischen Karriere waren die Mainzer Hofsänger. Hier sang der Tenor in den 80er Jahren. Noch heute singt Friedel Blattner als 1. Tenor aktiv im Männerchor der Chorgemeinschaft Flörsheim-Dalsheim.

Der Männerchor Frohsinn Niederflörsheim war und ist die musikalische Heimat des 2. Tenors Heinrich Lösch. 1950 begann auch er seine Karriere bei Chorleiter Hermann Croneberg. Heinrich Lösch, der bis heute eine tragende Chorstimme im Verein ist, war 30 Jahre Vereinsdiener. In dieser Zeit setzte er sich für die Belange des Chorvereins ein. Lösch, der gerne und regelmäßig die Proben besucht, ist mit seinen 87 Jahren einer der eifrigsten Sänger in der Chorgemeinschaft Flörsheim-Dalsheim.

Erwin Kroll startete seine chormusikalische Karriere als 1. Tenor bei der Sängerlust / Eintracht Dalsheim . Nach bestandenem Vize-Chorleiterkurs war er fortan Vize-Chorleiter der Sängerlust und auch damals maßgeblich am Erlangen eines Meisterchor-Prädikats beteiligt. Kroll vertrat den damals erkrankten Chorleiter Hans-Phillip Schwöbel bei Proben und Auftritten. Nach dem Weggang von Schwöbel formte er den Zusammenschluss der beiden Flörsheim-Dalsheimer Vereine und trug zur Bildung der Chorgemeinschaft bei. Im Jahre 2000 leitete Kroll den gemischten Projektchor, aus dem sich später der Chor Vocalis 2002 entwickelte. Erwin Kroll führte zahlreiche Konzerte zum Erfolg. So das Open-Air-Konzert auf dem Weedeplatz, Musik der Nacht im Jahre 2010, Sommermusikträume 2012, Weihnachtskonzerte, sowie viele Auftritte bei Gastvereinen. Kroll, der auch Dirigent des evangelischen Kirchenchors war, hat die kulturelle Landschaft in Flörsheim-Dalsheim geprägt.

Kontaktdaten

Chorgemeinschaft Flörsheim-Dalsheim e. V.
Horst Schmidt
Vorsitzender
Goethestraße 14
67592 Flörsheim-Dalsheim
Tel. 06243 5257
E-Mail hschm@myquix.de

© 2020 Alle Rechte vorbehalten

Erstellt mit ❤ und Helvek-Studio

Login

Geben Sie Ihren Benutzernamen/E-Mail und Ihr Passwort ein, um sich einzuloggen.

Singendes Land
Newsletter

Jetzt kostenlos den Singendes Land Newsletter abonnieren.
Bleiben Sie immer auf aktuellem Stand zur Chorkultur in Rheinland-Pfalz.